Grundstück


16.02.2017 - Wir leben noch

und können wieder kommunizieren.

Wahnsinn oder ! Nach knapp 3,5 Monate hat die Kabelfirma es entlich geschafft der Telekom mitzuteilen, dass wir ein Kabel im Haus haben. Gestern sollte der Anschluss dann in Betrieb genommen werden. Leider hat gab es irgendwo einen Anschlußfehler und wir mussten bis heute warten.

Jetzt haben wir Festnetz-Telefon und DSL mit ca. 12Mbit. Nicht wriklich viel, aber für den Anfang reicht es.

 

Wir melden uns am Wochenende ausführlicher.


14.09.2016 - Das schwarze Schaf der Familie

Ist nicht der freundliche M.

sondern unser neuer Rasenfresser. Am Mittwoch geliefert, zusammengebaut und am Donnerstag gleich auf unserem Acker getestet. Fährt gut, mäht super gut und sieht extrem gut aus. Ein Sondermodel in schickem schwarz aus dem Hause Alpina/Castelgarden/Stiga (alle baugleich da eine Firma). Leider wird der Heckdeflektor und der Mulchstopfen noch nachgeliefert. So mussten wir uns einen Deflektor selber bauen. Nicht schön aber hat überraschend gut funktioniert. Wir hätten auch mit dem Fangkorb fahren können, aber ich wollte erstmal keinen neuen Haufen auf dem Grundstück. Beim nächsten mal darf das schwarze Schaf dann mit dem original Deflektor rumheizen.

 

Am Donnerstag und Freitag haben wir drei Hänger mit Feldsteinen geholt. Diese sind für unsere Zufahrt. Eigentlich wollten wir noch mehr holen, haben uns dann aber für die wichtigeren Arbeiten entschieden. Dazu dann später mehr.

 

Zusätzlich hat sich der freundliche M. bereit erklärt, für uns die Grenze zwischen Innen- und Außenbereich optisch darzustellen. Bis dahin dürfen wir genehmigungsfrei einen Zaun bauen oder einen Schuppen aufstellen. Alles dahinter ist streng genommen nicht bebaubar. Wir dürfen einen Zaun bauen, ABER dafür müssen wir erst einen Bauantrag stellen. Dreifache Ausführung mit vielen Zetteln und Plänen. Danke Brandenburg. Für einen Schuppen gibt es nichtmal mit Bauantrag ein Okay. Ein Pool im mittleren Teil ist wohl auch möglich, da sollen wir aber vorher nochmal nachfragen.


28.08.2016 - Cooper ist von uns gegangen

Ich habe Cooper putt gemacht

Leider ist mir gestern, nach ca. 1/3 vom Grundstück, der Motor um die Ohren geflogen. Auf der einen Seite hat das Motorengehäuse ein bestimmt 7-8cm großes Loch und auf der anderen ca 2-3cm.

Wir wissen nicht genau wieso, Öl war Okay und schwer schufften musste er auch nicht wirklich.

Nach über 20 Jahren macht Cooper erstmal ne Pause.

Nochmal vielen herzlichen Dank an A. & A.


26.07.2016 - Fenster, Elektro und ein Haufen

Weiter gehts

mit dem Elektriker. Dieser hat am Montag fast alle restlichen Steckdosen gebohrt und die Schlitze für die Zuleitungen gefräst. Lediglich an der Trennwand zur Küche fehlen noch Dosen, da die entgültige Höhe erst am Montag fertig gestellt wurde. Einige Leerrohre hat er auch schon eingegipst.

 

Die Maurer haben nicht nur die Trennwand auf Höhe gebracht, sondern auch die Fensterbrüstung auf ihr Endmaß aufgemauert. Die Fenster können also gleich eingebaut werden.

 

Heute geht es weiter mit dem Dachkasten. Dieser dürfte Morgen fertig werden.

 

Ich habe Gestern ca. die Hälfte des Haufens weggefahren. Heute Nachmittag fahre ich nochmal und hoffe das ich den kompletten Haufen schaffe.

 

Mal sehen wie ich dann am Wochenende bzw. in der nächsten Woche weiter machen kann. Bei gutem Wetter wollte ich die Entwässerung in Angriff nehmen. Das könnte nur daran scheitern, dass der Platz wo ich graben muss, für die Putzer benötigt wird. Das Entscheidet sich am Donnerstag.

Alternativ verlege ich die OSB Platten auf dem Dachboden. Das wollte ich eigentlich erst bei schlechtem Wetter machen.

Option 3 ist, Rasen mähen, je nach wachstum.

 

Update: Der Grünschnitt ist weg. Jippi


24.07.2016 - Cooper ist mein Freund

Ich will nicht mehr ohne Cooper leben,

oder unseren Rasen mähen. Traumhaft. Wie ein wilder Stier ist Cooper über unseren Acker gefahren und hat alles kurz und klein gehäkselt. Selbst auf den hügeligen und holprigen Stellen hat er gnadenlos durchgezogen.

Ab jetzt wird alles besser und vor allem entspannter. Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit.

 

Erhebt die Gläser, auf Cooper, weiter so.

 

Ich bin echt Happy, das wir nun endlich einen vernünfigen Schnitt im Rasen haben. Jetzt muss das Wetter mitspielen und dann heißt es alle 2-3 Wochen Rasen mähen mit Cooper.

 

In der Mittagsruhe haben wir die Zeit sinnvoll genutzt. Cooper hat ein Nickerchen gemacht und ich habe angefangen den Grünschnitt in die Kiesgrube zu fahren. 6 mal bin ich in ca. 2 Stunden gefahren. Wirklich was sehen kann man an unserm großen Haufen zwar noch nicht, aber das wird noch.

Dafür sieht man am Auto umso mehr. Der Weg zur Kiesgrube ist sehr staubig. Wenn der Haufen weg ist, steht erstmal eine ausgiebige Autopflege auf dem Programm.


08.06.2016 - Urwald und Termin für den Dachdecker

Am Montag kommt der Dachdecker.

Sofern ich das richtig verstanden habe, wird unser Dach in zwei Tagen dicht gemacht. Dann gibts Montag und Dienstag neue Bilder und Infos.

 

Nach drei Vormittagen, haben M. und Ich geschätzt die hälfte unseres Grundstückes abgeholzt.

Ca. 30qm davon mit einer klassischen Handsense. Damit kommt man eindeutig besser vorran, leider kostet es viel Schweiss bei den Temperaturen. Meine Unerfahrenheit im Umgang mit dieser Sense tut ihr übriges.

Zu unserem Pech hat sich dann auch noch die Motorsense eine Reperaturpause genommen. Ich hoffe sie morgen wieder flott machen zu können.

 

Mein Ziel diese Woche ist, die Grashaufen zusammen zu tragen und wenn die Motorsense nochmal Lust hat, ein wenige weiter zu roden.

 

Am Samstag steht dann erstmal Erholung beim Schwager auf dem Programm. Entspannen am Pool.


11.03.2016 - No. 22

Endlich Endlich

Wir hatten heute einen Anruf vom Meldeamt unserer Gemeinde. Diese Teilte uns mit, das wir für beide Grundstücke jetzt eine Hausnummer bekommen haben. Nummer 22. Für die insgesamt 6 Grundstücke hat die Gemeinde nur 4 Hausnummer zur Verfügung. Da wir nicht vorhaben, das zweite Grundstück in naher Zukunft zu bebauen, haben wir für beide eine Nummer bekommen. Wollen wir es irgendwann mal bebauen oder verkaufen, bekommt das Nachbargrundstück vorraussichtlich die Nummer 22a.

 

Im laufe der nächsten Woche sollen die Gräben für das Streifenfundament gezogen werden und Tags darauf werden Sie dann betoniert.


Rückblick

Sommer 2015 vor dem Kauf und nach dem Kahlschlag. Vielen Dank nochmal an unsere fleissigen Helfer.

Das letzte Bild zeigt das links neben uns liegende Gemeindegrundstück. Es soll zur Entwässerung der Straße dienen, hat aber seit bestehen, noch kein Wasser gesehen.